Publikationen

Deutschsprachige Publikationen

 

Themenbereich Alter allgemein

Falkenstein M., Karthaus M.: Fahreignung im höheren Lebensalter. Stuttgart: Kohlhammer (in Vorbereitung).

Falkenstein M.: Konzepte und Ansätze zur Gesundheitsförderung und Prävention bei älteren Menschen. In: BDP (Hrsg.): Älter Werden Gesund bleiben Vorstand des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e. V. (BDP). Berlin 2016

Gajewski PD, Falkenstein M.: Lifestyle and interventions for improving cognitive performance in older adults. In: Raab, M. et al.: Performance Psychology: Perception, Action, Cognition, and Emotion. Oxford: Elsevier 2015

Gajewski PD, Falkenstein M., Hengstler J, Golka K. Latente Toxoplasma gondii-Infektion: Verschlechterung der Gedächtnisleistung im Alter. Neuro Aktuell 7-2015, Titel, S. 3-8.

Getzmann S, Falkenstein M, Gajewski P: „Von nun an ging’s bergab?“ Elektrophysiologische Korrelate hoher und niedriger Ablenkbarkeit bei Älteren. In: Pauli P, Kübler A, Hewig J, Schulz SM, Wieser MJ, Zniva R (Hrsg.): 39. Tagung Psychologie & Gehirn, 30.5.-1.6.2013, Würzburg. Abstracts (S 28-29). Würzburg: Univ., 2013

Falkenstein M (2012). Lernen im Alter. In: Kreklau C, Siegers J (Hrsg.): Handbuch der Aus- und Weiterbildung. Wolters Kluwer, Köln

Verein Deutscher Ingenieure, VDI [Mitarb. u.a.: Falkenstein M]: Barrierefreie Lebensräume. Allgemeine Anforderungen und Planungsgrundlagen. VDI-Richtlinie 6008, Blatt 1, Entwurf, Stand: August 2011

Gajewski PD, Wipking C, Falkenstein M, Gehlert T: Dortmunder Altersstudie: Studie zur Förderung der Hirnleistungsfähigkeit bei Älteren. Berlin: GDV, Unfallforschung der Versicherer, 2010 (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, Forschungsbericht; VV04)

Falkenstein, M.: Geistig vorsorgen: 7 goldene Regeln. Gehirn & Geist 2008 (10): 42-47.

Yordanova, J., Kolev, V., Hohnsbein, J., Falkenstein, M.: Warum reagieren Ältere langsamer? Eine neurophysiologische Untersuchung. In: Bolt HM, Griefahn B, Heuer H (Hrsg.): Arbeitsphysiologie heute, Bd. 5 (2003/2004). Themenband „Neurophysiologische Grundlagen und Anwendungsaspekte“ (S 19-27). Dortmund: IfADo, 2003

 

 

Themenbereich ältere Beschäftigte

Falkenstein M.: Die Förderung der fluiden Intelligenz bei Beschäftigten als Voraussetzung für Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit. In: W. Jochmann,I. Böckenholt, S. Diestel (Hrsg.), HR-Exzellenz. Innovative Ansätze in Leadership und Transformation. Wiesbaden: Springer Gabler 2017

Falkenstein M., Gajewski P: Alter und kognitive Veränderungen. Verhaltens- und Verhältnisprävention im Betrieb. IfAA Betriebspraxis und Arbeitsforschung 225, S. 40-43 (2015)

Falkenstein M., Gajewski P: Verhaltens- und Verhältnisprävention für gesundes Altern. In: Richter G, Niehaus M (Hrsg.): Personalarbeit im demografischen Wandel : Beratungsinstrumente zur Verbesserung der Arbeitsqualität (S 61-77). Bielefeld: Bertelsmann, 2015

Falkenstein M.: Arbeitsplatzgestaltung für ältere Beschäftigte. In: Sozialverband VdK NRW e.V. (Hrsg.): Ressource Alter. Beschäftigungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer sichern – den demografischen Wandel meistern? Soziales Forum 2013 (S 53-59). Düsseldorf: Hrsg., 2015

Langhoff T, Bornewasser M, Heidling M, Kriegesmann B, Falkenstein M (Hrsg.) Innovationskompetenz im demografischen Wandel: Konzepte und Lösungen für die unternehmerische Praxis. Wiesbaden: Springer Gabler, 2015.

Falkenstein, M. Ältere Beschäftigte und neue Technologien. Zeitschrift für betriebliche Prävention und Unfallversicherung, 5-2015: S 188-191 (2015)

Küper K, Rivkin W, Diestel S, Schmidt K-H, Myskovszky von Myrow T, Przybysz P, Ahlfeld C, Frießem M, Zülch J, Kleibömer S, Günnewig J, te Heesen M, Falkenstein M: Innovationskraft altersgemischter Belegschaften steigern – eine ganzheitliche Intervention. In: Jeschke S, Richert A, Hees F, Jooß C (Hrsg.): Exploring demographics. Transdisziplinäre Perspektiven zur Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel (S 463-475). Wiesbaden: Springer Spektrum, 2015

Falkenstein M: Arbeitsplatzgestaltung für ältere Beschäftigte. In: Sozialverband VdK NRW e.V. (Hrsg.): Ressource Alter. Beschäftigungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer sichern – den demografischen Wandel meistern? Soziales Forum 2013 (S 53-59). Düsseldorf, Hrsg., 2015

Kastner M, Falkenstein M, Hinding B (Hrsg.): Leistung, Gesundheit und Innovativität im demografischen Wandel. Lengerich: Pabst, 2014.

Falkenstein M, Gajewski P: Das alternde Gehirn: Konsequenzen für mentale Fitness, Arbeit und betriebliche Maßnahmen. In: Kastner, M.; Falkenstein, M.; Hinding, B. (Hrsg.)Leistung, Gesundheit und Innovativität im demografischen Wandel. Lengerich: Pabst, 2014.

Falkenstein M, Gajewski P: Förderung mentaler Gesundheit bei älteren Arbeitnehmern. In: Drupp M, Grauer S, Seele S, Das Demographie Netzwerk (Hrsg.): Gesundheits- und Demographiemanagement. Den demographischen Wandel im Betrieb gesund gestalten (S 25-34). Bremen: Fachverlag NW, 2014.

Falkenstein M: Körperliche und geistige Fitness älterer Beschäftigter erhalten und fördern. In: Kaudelka K, Isenbort G (Hrsg.): Altern ist Zukunft! (S 83-96). Bielefeld: Transcript, 2014 .

Falkenstein M: Menschengerechtes Arbeiten für ältere Beschäftigte. Zeitschrift für betriebliche Prävention und Unfallversicherung, 4-2013: S 210-215 (2013)

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, BAuA (Hrsg.) [u.a. Falkenstein M]: Länger geistig fit im Beruf! Abschlussbericht PFIFF 2: Umsetzung des Programms PFIFF – Training zur Förderung von Gesundheit und geistiger Leistungsfähigkeit bei älteren Arbeitnehmern. Dortmund: BAuA, 2012 (Initiative Neue Qualität der Arbeit, INQA-Bericht, Nr. 43)

Falkenstein M: Defizite Älterer mit Training ausgleichen. In: INQA-Ratgeber Demographie. Angebote für Unternehmen im demographischen Wandel (S 22). Dortmund: BAuA ; Berlin: INQA, 2011

Falkenstein M: Ältere Arbeitnehmer: Das Projekt PFIFF. In: Seyfried B (Hrsg.): Ältere Beschäftigte: zu jung, um alt zu sein. Konzepte – Forschungsergebnisse – Instrumente (S 73-81). Bielefeld: Bertelsmann Verlag, 2011

Freiberg S, Zieschang H, Falkenstein M, Kliegel M: Kompetenzaufgaben für Ältere. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.), Schütte M (Hrsg.): Mensch, Technik, Organisation – Vernetzung im Produktentstehungs- und -herstellungsprozess. 57. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, Techn. Univ. Chemnitz, 23.-25.03.2011 (S 683-687). Dortmund: GfA-Press, 2011

Wild-Wall N, Gajewski PD, Falkenstein M: Zusammenhänge kognitiver Funktionen mit den Arbeitsplatzanforderungen bei älteren Produktionsbeschäftigten. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.), Schütte M (Hrsg.): Mensch, Technik, Organisation – Vernetzung im Produktentstehungs- und -herstellungsprozess. 57. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, Techn. Univ. Chemnitz, 23.-25.03.2011 (S 61-65).

Freude, G., Falkenstein, M., Zülch, J.: Förderung und Erhalt intellektueller Fähigkeiten für ältere Arbeitnehmer. Abschlussbericht des Projekts “Pfiff”. Dortmund: Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), 2009 (2010) (INQA-Bericht, Nr. 39); http://www.inqa.de/DE/Angebote/Publikationen/pfiff-abschlussbericht-foerderung-und-erhalt.html

Gajewski P, Wild-Wall N, Falkenstein M: Einfluss von Arbeitsplatzanforderungen auf kognitive Kontrollfunktionen bei älteren Beschäftigten. Eine psychophysiologische Studie. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.): Arbeit, Beschäftigungsfähigkeit und Produktivität im 21. Jahrhundert. Bericht zum 55. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, Dortmund, 4.-6. März 2009 (S 373-376). Dortmund: GfA-Press, 2009

Wild-Wall N, Gajewski P, Falkenstein M. Kognitive Leistungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 42(4):299-304 (2009)

Falkenstein, M. Stärken und Potenziale Älterer aus Sicht von Psychologie und Neurophysiologie. In: Deller, J.: Management alternder Belegschaften. Springer (2008).

Freude G, Falkenstein M, Wild-Wall N, Gajewski P, Zülch J, Stahn C, Sturm P, Pech E: Geistig fit im Beruf! Wege für ältere Arbeitnehmer zur Stärkung der grauen Zellen. INQA, Initiative Neue Qualität der Arbeit. Dortmund: BAuA, 2008

Falkenstein M: Stärken und Potenziale Älterer aus Sicht von Neuropsychologie und Neurophysiologie. In: Marie-Luise und Ernst Becker-Stiftung (Hrsg.): Vom Defizit- zum Kompetenzmodell. Stärken älterer Arbeitnehmer erkennen und fördern. Dokumentation der Tagung, 18. und 19. April 2007, Bonn (S 35-43). Bonn: Hrsg., 2007

Falkenstein, M., Sommer, S. Von wegen altes Eisen. Gehirn & Geist  3: 14-21 (2006)

Falkenstein, M., Hohnsbein, J., Hoormann, J.: Zur elektrophysiologischen Objektivierung von Vorbereitungsprozessen bei informatorischer Arbeit: Alters- und Ermüdungseffekte. In: G.Schäcke, P.Lüth (Hrsg.): Arbeitsmedizin im Wandel. DGAUM, Berlin (2001)

Falkenstein, M., Hohnsbein, J., Hoormann, J.: Objektivierung altersabhängiger Änderungen von Beanspruchung und Ermüdung bei psychomentalen Belastungen am Bildschirmarbeitsplatz. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW, 1999 (Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Forschung- Fb 866

 

Themenbereich ältere Autofahrer

Karthaus M, Willemssen R, Joiko S, Falkenstein, M. Kompensationsstrategien von älteren Verkehrsteilnehmern nach einer VZR-Auffälligkeit. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen M 254. Bergisch Gladbach: Bundesanstalt für Straßenwesen, 2015.

Falkenstein M, Poschadel S, Joiko S: Erkenntnisstand zu Verkehrssicherheitsmaßnahmen für ältere Verkehrsteilnehmer. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, M 248. Bergisch Gladbach: Bundesanstalt für Straßenwesen, 2014.

Hahn M, Wild-Wall N, Falkenstein M: Age-Related Changes of Neural Control Processes and Their Significance for Driving Performance. In: Schlick CM, Frieling E, Wegge J (Herausgeber): Age-Differentiated Work Systems. Chapter 16. Berlin: Springer, 2013.

Hoffmann H,  Wipking C,  Blanke L, Falkenstein M. Unterstützung der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen für ältere Kraftfahrer. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen F 86. Bergisch Gladbach: Bundesanstalt für Straßenwesen, 2013.

Poschadel S, Falkenstein M, Rinkenauer G, Mendzheritskiy G, Fimm B, Worringer B., Engin T, Kleinemas U, Rudinger G: Verkehrssicherheitsrelevante Leistungspotenziale, Defizite und Kompensationsmöglichkeiten älterer Autofahrer. Bergisch Gladbach, Bundesanstalt für Straßenwesen. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Heft M 231 (2013)

Falkenstein M, Poschadel S, Wild-Wall N, Hahn M: Kognitive Veränderungen im Alter und ihr Einfluss auf die Verkehrssicherheit älterer Verkehrsteilnehmer: Defizite, Kompensationsmechanismen und Präventionsmöglichkeiten. In: Rudinger G, Kocherscheid K (Hrsg.): Ältere Verkehrsteilnehmer – Gefährdet oder gefährlich? (S 43-59). Bonn: Bonn Univ. Press, 2011

Falkenstein M, Poschadel S: Fahreignung und Alter in Deutschland. In: Golka K, Hengstler JG, Letzel S, Nowak D: Verkehrsmedizin – arbeitsmedizinische Aspekte. Orientierungshilfe für Praxis, Klinik und Betrieb. Schwerpunktthema Jahrestagung DGAUM 2010 (S 176-189). Heidelberg: ecomed Medizin, 2011

Poschadel, S., Falkenstein, M., Pappachan, P., Poll, E., Hinckeldey, K. Testverfahren zur psychometrischen Leistungsprüfung der Fahreignung. Bremen: Wirtschaftsverlag N. W. Verlag für neue Wissenschaft (2009)

Falkenstein, M., Poschadel, S.: Altersgerechtes Autofahren. Wirtschaftspsychologie 10 (3): 62-71 (2008)

Falkenstein, M., Sommer, S. Altersbegleitende Veränderungen kognitiver und neuronaler Prozesse mit Bedeutung für das Autofahren. In: Schlag, B. (Hrsg.): Altersbegleitende Leistungsveränderungen in ihrer Bedeutung für Verkehrsteilnahme und Fahrverhalten, Köln: TÜV-Verlag  (2008)

 

Publications in English (selection)

Getzmann S, Wascher E, Falkenstein M: What does successful speech-in-noise perception in aging depend on? Electrophysiological correlates of high and low performance in older adults. Neuropsychologia 70: 43-57 (2015)

Gajewski PD, Falkenstein M: Lifelong physical activity is associated with lower distractibility in a Stroop interference task: ERP evidence. Brain Cogn 98: 87-101 (2015)

Gajewski PD, Falkenstein M: Lifelong physical activity and executive functions in older age assessed by memory based task switching. Neuropsychologia 73: 195-207 (2015)

Getzmann S, Falkenstein M, Wascher E: ERP correlates of auditory goal-directed behavior of younger and older adults in a dynamic speech perception task. Behav Brain Res 278: 435-445, 2015 (2014)

Getzmann S, Falkenstein M, Gajewski PD: Neuro-behavioral correlates of post-deviance distraction in middle-aged and old adults. J Psychophysiol 28: 178-186 (2014)

Getzmann S, Lewald J, Falkenstein M. Using auditory pre-information to solve the cocktail-party problem: electrophysiological evidence for age-specific differences. Front Neurosci. 2014 Dec 10;8:413.

Getzmann S, Falkenstein M, Gajewski PD. Long-term cardiovascular fitness is associated with auditory attentional control in old adults: neuro-behavioral evidence. PLoS One. 8(9):e74539. (2013)

Getzmann S, Gajewski PD, Falkenstein M. Does age increase auditory distraction? Electrophysiological correlates of high and low performance in seniors. Neurobiol Aging. 34(8): 1952-62. (2013)

Gajewski PD, Falkenstein M: Training-induced improvement of response selection and error detection in aging assessed by task switching: effects of cognitive, physical, and relaxation training. Front Hum Neurosci 6: 130 (2012) (18 pp)

Wild-Wall N, Falkenstein M, Gajewski PD: Neural correlates of changes in a visual search task due to cognitive training in seniors. Neural Plasticity 2012: 529057 (2012)

Schapkin SA, Freude G, Gajewski PD, Wild-Wall N, Falkenstein M. Effects of Working Memory Load on Performance and Cardiovascular Activity in Younger and Older Workers. Int J Behav Med. 19(3): 359-71 (2012)

Falkenstein M, Möller J, Staudinger UM. Age, aging and labor – consequences for individuals and institutions. ZAF 44:293–294 (2011)

Wascher E, Falkenstein M, Wild-Wall N. Age related strategic differences in processing irrelevant information. Neurosci Lett 487(1):66-9. (2011)

Hahn M, Wild-Wall N, Falkenstein M. Age-related differences in performance and stimulus processing in dual task situation. Brain Res. 1414: 66-76 (2011).

Getzmann S, Falkenstein M. Understanding of spoken language under challenging listening conditions in younger and older listeners: A combined behavioral and electrophysiological study. Brain Res. 1415:8-22 (2011)

Wild-Wall N, Falkenstein M, Gajewski PD. Age-related differences in working memory performance in a 2-back task. Front Psychol 2: 186 (2011).

Wild-Wall N, Hahn M, Falkenstein M. Preparatory processes and compensatory effort in older and younger participants in a driving-like dual task. Human Factors 53(2):91-102. (2011)

Gajewski PD, Falkenstein M: Neurocognition of aging in working environments. Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung (ZAF) 44: 307-320 (2011)

Hahn M, Falkenstein M, Wild-Wall N. Age-related performance differences in compensatory tracking under a dual task condition. Occup Ergon 9: 75-86 (2010)

Gajewski PD, Wild-Wall N, Falkenstein M , Schapkin SA, , Erdmann U, Freude G: Effects of aging and job demands on cognitive flexibility assessed by task switching: an electrophysiological study. Biol Psychol 85(2):187-99 (2010).

Wild-Wall N, Falkenstein M. Age-dependent impairment of auditory processing under spatially focused and divided attention: An electrophysiological study. Biol. Psychol. 83: 27-36 (2010).

Wild-Wall N, Willemssen R, Falkenstein M: Feedback-related processes during a time-production task in young and older adults. Clin Neurophysiol 120: 407-413 (2009)

Wild-Wall, N., Willemssen, R., Falkenstein, M., Beste, C.: Time estimation in healthy ageing and neurodegenerative basal ganglia disorders. Neurosci Lett 442: 34-38 (2008)

Mager, R., Bullinger, A.H., Brand, S., Schmidlin, M., Schärli, H., Müller-Spahn, F., Störmer, R., Falkenstein, M.: Age-related changes in cognitive conflict processing: An event-related potential study. Neurobiol Aging 28: 1925-1935 (2007).

Wild-Wall, N., Hohnsbein, J., Falkenstein, M.:  Effects of ageing on task preparation as reflected by event-related potentials. Clin Neurophysiol 118(3):558-69. (2007).

Kolev, V., Falkenstein, M., Yordanova, J.: Motor-response generation as a source of aging-related behavioural slowing in choice-reaction tasks. Neurobiol. Aging 27, 1719–1730 (2006).

Mager, R., Falkenstein, M.: How does the brain react to conflict and error? Schweiz Rundsch. Med. Prax. 95, 849-52 (2006)

Kolev, V., Falkenstein, M., Yordanova, J.: Aging and error processing: Time-frequency analysis of error-related potentials. J. Psychophysiol. 19, 289-297 (2005)

Falkenstein, M., Yordanova, J., Kolev, V.: Effects of ageing on slowing of motor-response generation. Int. J. Psychophysiol. 59(1), 22-9 (2006)

Falkenstein, M.: Errors, conflicts and the brain. J. Psychophysiol. 18, 153-163 (2004).

Yordanova, J., Kolev, V., Hohnsbein, J., Falkenstein, M.: Sensorimotor slowing with ageing is mediated by a functional dysregulation of motor-generation processes: evidence from high-resolution event-related potentials. Brain 127, 351-362 (2004)

Falkenstein, M., Hohnsbein, J., Hoormann, J., Kleinsorge, T.: Short-term mobilisation of resources is revealed in the ERP. Psychophysiol. 40, 914-923 (2003)

Falkenstein, M., Hoormann., J., Hohnsbein, J.: Inhibition-related ERP components: variation with age and time-on-task. J. Psychophysiol. 16, 167-175 (2002)

Falkenstein M, Hoormann, J., Hohnsbein, J.: Changes of error-related ERPs with age. Exp. Brain Res. 138, 258-262 (2001)

Falkenstein, M., Hoormann, J., Christ, S., Hohnsbein, J.: ERP components reaction errors and their functional significance: a tutorial.
Biol. Psychol. 51, 87-107 (2000)